Veranstaltungen und Aktivitäten des Freundeskreis Römerkanal e.V.

„Auf den Spuren der  Römer“ in Rheinbach“

Auch 2017 veranstaltet der Freundeskreis Römerkanal und der Eifel- Heimatverein Rheinbach zwei Wanderungen auf den Spuren der Römer durch die historische Stadt Rheinbach.

Am 06.04.2017 und 31.08.2017 begleitet Sie  Lorenz Euskirchen, 1. Vorsitzende des Freundeskreis Römerkanal auf eine spannende Reise in die Vergangenheit der Stadt Rheinbach.

Treffpunkt:
jeweils 18:00 Uhr,
Römerkanalstück am Kreisel „Villeneuve lez Avignon“ (Kreisverkehr Münstereifeler-/Aachenerstraße), in Rheinbach.
 
Die Führung dauert etwa 2 Stunden und ist kostenfrei.
 
Kontakt:
Lorenz Euskirchen
Am Grindel 1
53359 Rheinbach
Telefon: 02226 - 8994892
E-Mail:
info@Lorenz Euskirchen
 

»Panta rhei – alles fließt«

Römische und mittelalterliche Wassertechnik des Rheinlandes mit atmosphärischer Illumination völlig neu erlebbar gemacht; begleitet von Vorträgen und Führungen von Prof.Dr. Klaus Grewe. 

In Kooperation mit der Stadt Mechernich, die Gemeinde Nettersheim und die Gemeinde Blankenheim.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

»Panta rhei – alles fließt« I

»Brunnenstube Klausbrunnen«

DIE RÖMISCHE WASSERTECHNIK IM NEUEN LICHTKlausbrunnen

Genießen Sie in der illuminierten Brunnenstube „Klausbrunnen“ eine fachkundige Einführung in die Wassertechnik längst vergangener Zeiten durch Prof. Dr. KlausGrewe. In Kallmuth wurden vor fast 2.000 Jahren täglich 5 Millionen der insgesamt 20 Millionen Liter Wasser für Colonia Claudia Ara Agrippinensium, das heutige Köln, gesammelt. Die Brunnenstube wird andiesem Abend von buntem Licht verzaubert und zur Vortragsbühne. Lernen Sie die grandiose Technik des 95,4 Kilometer langen Römerkanals zu verstehen und erfahren Sie mit welch einfachen Hilfsmitteln die römischen Ingenieure es geschafft haben, dieses Bauwerk in kürzester Zeit fertigzustellen.

BRUNNENSTUBE „KLAUSBRUNNEN“
Die Brunnenstube „Klausbrunnen“ ist ein besonders schön rekonstruiertes Beispiel für eine römische Quellfassung. Das Sammelbecken mit den Grundrissmaßen von 3,5 Meter mal 5,8 Meter ist mit seinem Fundament bis in die ehemals wasserführende Schicht in das Erdreich eingetieft worden.

Zeitpunkt: Samstag, 23. September 2017 von 20 bis 22 Uhr:

Teilnahme: 10 Euro. Kartenvorverkauf: Stadt Mechernich Bergstr. 1 · 53894 Mechernich Tel. 02443. 49-4320 · info@mechernich.de www.mechernich.de

Treffpunkt: Klausbrunnen, Mechernich-Kallmuth

»Panta rhei – alles fließt« II

Der »Grüne Pütz« bei Nettersheim

NÄCHTLICHE WANDERUNG MIT RÖMISCHEN LEGIONÄRENGrüner Pütz

Der Abend führt Sie an die von Köln aus entfernteste Quelle des Römerkanals, zum „Grünen Pütz“. 50 Kilometer von Köln entfernt, beginnt hier die Trasse der 95,4 Kilometer langen Eifelwasserleitung – der drittlängsten Wasserleitung, die die Römer jemals gebaut haben. Vorher heißt es, gemeinsam mit römischen Legionären und Prof. Dr. Klaus Grewe, mit Pechfackeln in der Hand von Urft aus die Trasse zu erkunden und das technische Meisterwerk „mit den Füßen zu begreifen“. Reste des Bauwerks werden mit Illumination aus der Dunkelheit geholt und sichtbar. Am „Grünen Pütz“ erwarten Sie Erfrischungen und „Römerwürstchen“.

„GRÜNER PÜTZ“. Die römische Quellfassung „Grüner Pütz“ (vom lateinischen puteus = Brunnen) stellt den Beginn der römischen Eifelwasserleitung von Nettersheim nach Köln dar. Hier sammelten sich Tag für Tag ca. 4 Mio. der insgesamt 20 Mio. Liter Wasser für das antike Köln.

Zeitpunkt: Samstag, 7. Oktober 2017 von 18:15 (19:00) bis 22:00 Uhr:

Teilnahme: Kartenvorverkauf 15 Euro/ Restkarten 15 Euro.

Kartenvorverkauf: Eifelgemeinde Nettersheim/ Naturzentrum Eifel · Urftstr. 2-4 · 53947 Nettersheim Tel. 02486. 1246 · naturzentrum@nettersheim.de www.naturzentrum-eifel.de

Treffpunkt: 19.00 Uhr: Bahnhof Urft Urfttalstraße 3 · 53925 Kall-Urft, Alternativ 18.15 Uhr: Bahnhof Nettersheim Bahnhofstr. · 53947 Nettersheim (gemeinsame Zugfahrt von Nettersheim nach Kall-Urft). (Bitte Taschenleben mitbringen! Für die Rückkehr vom „Grünen Pütz“ zum Bahnhof Nettersheim steht ein Bus zur Verfügung.)

»Panta rhei – alles fließt« III

Der »Tiergartentunnel« von Blankenheim

WASSERSPUREN DER GRAFEN VON BLANKENHEIM Tiergartentunnel

Die Wasserleitung der Grafen von Blankenheim von 1468 war ein in Mitteleuropa beispielloser Technikbau. Schon bei Tag sind die aufwändig rekonstruierten Abschnitte dieser Wasserversor- gung – Deichelweiher, Quellfassung, Druckleitung, Tunnel und Wasserhaus – spektakulär. Bei Dunkelheit werden sie in völlig neuem „Fackellicht“ erscheinen. Erkunden Sie gemeinsam mit Prof. Dr. Klaus Grewe mit Pechfackeln in der Hand die gesamte Trasse der Wasserleitung. Selbst die Burggeister werden kooperativ sein und dem Erklärungssuchenden Hilfe leisten. Zum Abschluss gibt es Deichelbrot mit Schmalz und einen „Lampertstaler“.

BURG BLANKENHEIM: Die imposante Burg beherrscht das Bild von Blankenheim. Gerhard I. errichtete die Burg 1115 oberhalb der Ahrquelle. Graf Dietrich III, Graf von Manderscheid-Blankenheim

Zeitpunkt: Samstag, 21. Oktober2017 von 18 bis 21:00 Uhr

Teilnahme: Kartenvorverkauf 10 Euro/Restkarten 10 Euro.

Kartenvorverkauf: Gemeinde Blankenheim/ Tourist-Information Ahrstr. 55-57 · 53945 Blankenheim Tel. 02449. 87-222 · touristinfo@blankenheim.de · www.blankenheim.de

Treffpunkt: Gildehaus Johannesstr. 6 · 53945 Blankenheim

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


Archäologietour Nordeifel - Sonntag, 1. Oktober 2017

Wanderung auf dem Römerkanal-Wanderweg zur Station in Antweiler

Die Stadt Mechernich bietet – gemeinsam mit dem Freundeskreis Römerkanal e.V. – eine kostenlose geführte Wanderung von Mechernich zur Station nach Antweiler, einer ehemaligen Römischen Villa, an.

Wanderung: 10.00 – 14.00 Uhr (9 km)

Treffpunkt: Bahnhof Mechernich, Friedrich-Wilhelm-Str. 4, 53894 Mechernich (kostenloser Rücktransport per Bus)

Anmeldung: nicht erforderlich \\ Infotelefon: 02443. 49-4320.

Infos zur Archäologietour Nordeifel 2017  >> http://www.bodendenkmalpflege.lvr.de

Erfasste Zugriffe - WebCounter by GOWEB

Veranstaltungen

   Freundeskreis Römerkanal e.V.

Logo Freundeskreis Römerkanal e.V.

Kontakt >    I   Impressum >

 

Kontakt   I   Impressum